Damit wir deine Produkte im Lager mit den Produkten aus deinem Onlineshop verbinden können, müssen diese in unserem System angelegt werden.


Neue Produkte kannst du im Menüpunkt “Inventar” / “Produkte” mit einem Klick auf den Button “Neues Produkt” rechts oben anlegen.


Dann fülle die folgenden Felder aus:

- Produktname: beliebiger Name, anhand dessen du das Produkt identifizieren kannst - wird zB. auf die Zollerklärung bei internationalen Sendungen gedruckt

- SKU: SKU steht für “Stock Keeping Unit” und identifiziert jede einzelne Variante deiner Produkte. Hast du beispielsweise T-Shirts verschiedener Größen, ist jede Größe eine eigene SKU. Wenn du unser System mit deinem Webshop verbunden hast, ist dieser Wert ist für uns entscheidend, da wir damit unsere Produkte im Lager mit deinen Produkten im Shop abgleichen. Die SKU muss also mit der SKU Bezeichnung deines Produkts im Webshop übereinstimmen. Solltest du beider SKU Änderungen vornehmen, müssen diese auch unserem System angepasst werden.

Alle weiteren Informationen sind optional, aber erleichtern das Handling:

- Beschreibung: für deine internen Zwecke

- UPC/EAN (Barcode): gib diesen an, wenn deine Produkte Barcodes haben und wir diese beim Kommissionieren scannen sollen

- Ursprungsland: verpflichtende Information für den Versand außerhalb der EU (wird für die Zollformulare benötigt)

- Zolltarifnummer: verpflichtende Information für den Versand außerhalb der EU (wird für die Zollformulare benötigt)

- Reorder Point: Hier kannst du einen Lagerbestand definieren, über den wir dich informieren, sobald der Lagerstand unterschritten wird. Gib uns Bescheid, wenn du diese Option nutzen möchtest, da diese Funktion erst aktiviert werden muss.